Fußball

Güldenstern tritt gegen Hansa an

Stade. "Wir spielen", lautet der einstimmige Beschluss der Oberligafußballer von TuS Güldenstern Stade. Nach dem Tod ihres Mitspielers Maurizio Greco vor zwei Wochen während des Heimspiels gegen Lupo Martini Wolfsburg wollen sie am Sonntag, 14 Uhr, auf der Camper Höhe gegen den FC Hansa Lüneburg erstmals wieder antreten. Teammanager Jörn Augustin: "Wir werden am Sonntag zusammen frühstücken, spazieren gehen und uns dann ganz auf das Spiel konzentrieren um drei Punkte in Stade zu behalten." Jetzt kann aber immer noch das Wetter den Fußballern einen Strich durch die Rechnung machen. Augustin: "Unser Platz verträgt ja bekanntlich nicht viel Regen". Die endgültige Entscheidung, ob das Spiel tatsächlich stattfindet, fällt deshalb erst am Sonntagmorgen. (gb)