Fußball

Pokal: Einigkeit muss nach Bönningstedt

Die Enttäuschung war Thorsten Bettin, Fußball-Trainer des ESV Einigkeit Wilhelmsburg in der Hansa-Staffel der Landesliga, anzumerken.

Wilhelmsburg/Harburg. Ein Auswärtsspiel. Und dann auch noch beim starken SV Rugenbergen aus der Parallel-Staffel Hammonia. Das ergab unter anderem die Auslosung für die vierte Runde des Hamburger Oddset-Pokals. Die 16 Partien sollen vom 11. bis 13. Dezember ausgetragen werden. "Ein Heimspiel wäre uns lieber gewesen", sagte Bettin. Bange ist dem Coach jedenfalls nicht vor den Bönningstedtern, obwohl die derzeit Tabellendritter sind und mit 31 Toren den bis dato erfolgreichsten Angriff der Staffel haben. Einigkeit aber beendete gerade mit einem 3:2 gegen TSV Wandsetal eine Serie von fünf Spielen ohne Sieg, erzielte bisher erst 14 Treffer. Bettin: "Es war klar, dass wir nicht so stark sein können, wie erhofft." Der Weggang von Torjäger Onur Tüysüz zum FC Türkiye sei nicht kompensiert worden. Der als Nachfolger vorgesehene Osman Sabani sei derzeit verletzungsbedingt noch nicht in der Lage, Tüysüz zu ersetzen. Tüysüz spielt mit dem Hansa-Staffel-Sechsten FC Türkiye beim Bezirksliga-Team des ETSV Hamburg. Bezirksligist Grün-Weiss Harburg muss zum Kreisklasse-Team des Escheburger SV. Heimspiele haben die Kreisligisten Vatan Gücü (gegen Oberligist Curslack-Neuengamme) und SV Rönneburg (gegen Bezirksligist Camlica Genclik).

II. Liga-Pokal, 4. Runde: TSV Moorburg II - USC Paloma II, SG Finkenwerder II - SC Nienstedten II, TSV Neuland II - VSG Stapelfeld II, Lorbeer II - VfL 93 II, TuS Berne II - FC Türkiye, Heidgrabener SV II - Este 06/70 II