Fußball

Buxtehude wieder nur Unentschieden

Buxtehude. Das dritte 1:1 in Folge war für den Buxtehuder SV in der Fußball-Bezirksliga Süd im Verfolgerduell gegen Türk-Birlikspor zu wenig, um Kontakt zur Spitze zu halten. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine temporeiche Partie. Sowohl Buxtehude als auch Türk-Birlikspor zeigten einige gute spielerische Ansätze. Nachdem die Gäste vor der Pause in Führung gegangen waren, wollten die Buxtehuder den Druck nach dem Wiederanpfiff verstärken. Die Defensive der Gäste stand aber gut, so dass es kaum nennenswerte Torchancen gab. Dass es dennoch zum Ausgleich langte, war Cyrille Tankwa gedankt, der mit einem sehenswerten Distanzschuss in den Winkel für das einzige Erfolgserlebnis für die Buxtehuder an diesem Tag sorgte. Tabellenführer Grün-Weiss Harburg musste beim 0:1 gegen den FC Bingöl nach zuvor sechs Siegen hintereinander die erste Niederlage hinnehmen. Grün-Weiss bleibt aber Tabellenführer, weil der FC Porto bei Dersimspor nicht über ein 1:1 hinaus kam. Altenwerder musste beim 1:2 bei Camlica Genclik die dritte Niederlage in Folge hinnehmen, der SV Wilhelmsburg gewann mit 6:2 bei Eintracht Lokstedt. Der SVS Mesopotamien feierte beim 5:1 über Viktoria Harburg den ersten Sieg und verließ die Abstiegsränge. Unten drin bleiben die SG Finkenwerder (1:4 beim Harburger SC) und der Harburger Türksport nach einem 1:5 gegen Blau-Weiß Ellas. Nach dem 1:3 zehn Minuten vor dem Ende brachen bei Türksport alle Dämme. Die zweite Mannschaft des Buxtehuder SV, Schlusslicht der Bezirksliga West, erlebte auf eigener Anlage ein 0:7-Debakel gegen Stellingen 88. Kevin Hahn konnte einen Elfmeter nicht verwandeln, zielte vom Punkt am Tor vorbei. (tos)