Leichtathletik

Hamburger Titel für BSV-Schülerinnen

Buxtehude. Einen Doppelsieg feierten die Leichtathletik-Schülerinnen des Buxtehuder SV bei den Hamburger Vierkampf-Meisterschaften der zehn bis 13 Jahre alten Nachwuchsathleten. Bei den Schülerinnen des Jahrgangs 1996 setzte sich Finja Hamann mit dem minimalen Vorsprung von drei Zählern gegen Teamkameradin Luisa Brillert durch. Hamann schmettert den 80-Gramm-Ball auf 55 Meter, Brillert sammelte durch 4,85 Meter im Weitsprung die meisten Punkte. Janick Hansen wurde in der Vierkampf-Konkurrenz der Schüler M 11 ebenso Vierter wie die Schülerinnen-C-Mannschaft des Buxtehuder SV mit Franziska Plarr, Lynn Genske, Sina Hansen, Finnja Klatt und Fenja Zimmer. Für die Schüler der benachbarten LG HNF Hamburg gab es jeweils einmal Gold, Silber und Bronze. Hamburger Meister wurde Julian Ulbricht (Schüler M 10), Vizemeister Marc-Alex Porzezinski (M 13) und Dritter Samuel Büsing (M 11). (ms)