Bezirksliga vier

Horneburg: Fußballer streben ersten Sieg an

Während der VfL Horneburg als einzige sieglose Mannschaft der Fußball-Bezirksliga vier versucht, diesen Makel daheim im Derby gegen den TuS Harsefeld abzulegen, geht es für die Aufsteiger von der SV Drochtersen/Assel II beim FC Hagen/Uthlede darum, ungeschlagen zu bleiben.

Horneburg/Buxtehude. Doch auch der Tabellenführer aus Hagen hat an den ersten fünf Spieltagen noch keine Partie abgegeben, weshalb das Motto des Spitzenspiels auch lauten könnte: "Es kann nur Einen geben".

Zu einem weiteren Stader Kreisderby treffen sich am Sonntag der TSV Wiepenkathen und die SV Ahlerstedt/Ottendorf II. Außerdem spielen: VSV Hedendorf/Neukloster gegen MTV Bokel und SV Bliedersdorf gegen TSV Altenwalde. Anstoß aller Sonntagspiele ist um 15 Uhr. Bereits am heutigen Sonnabend kommt es zum Duell der Tabellennachbarn FC Land Wursten und TuS Oldendorf.

In der Hamburger Bezirksliga Süd läuft der Buxtehuder SV Gefahr, das Ziel Wiederaufstieg in die Landesliga aus dem Auge zu verlieren. Nach zweimal nur 1:1 gegen Finkenwerder und Wilhelmsburg hat die Mannschaft von Trainer René Klawon auf Platz fünf bereits sieben Punkte Rückstand auf den souveränen Tabellenführer Grün-Weiss Harburg. Heute um 16 Uhr heißt der nächste Gegner der Estestädter Türk-Birlikspor. Die Gäste sind aktueller Tabellendritter, müssen im Jahnstadion besiegt werden, wenn die Buxtehuder an ihren Ansprüchen festhalten wollen, um Meisterschaft und Aufstieg mitzuspielen. Nur um Punkte gegen den Abstieg geht es dagegen für Buxtehudes Zweite heute um 13.45 Uhr gegen den Tabellensiebten TSV Stellingen 88. Buxtehude II ist Schlusslicht der Tabelle hat überhaupt erst einen Punkt geholt.