Fußball

Güldenstern hat noch Rechnung offen

Gute und schlechte Nachrichten gibt es vor dem Heimspiel am Sonnabend, 18 Uhr, auf der Camper Höhe gegen Blau-Weiss Bornreihe von Güldenstern Stade.

Stade/Ahlerstedt. Ein Testspiel gegen den Bezirksligisten TSV Wiepenkathen konnte mit 4:0 Toren gewonnen werden. Abwehrspieler Richard Wießner fällt nach einem Schlag aufs Knie im ersten Punktspiel bei FT Braunschweig wohl länger aus. Die Tore gegen Wiepenkathen erzielten Salim Aichaoui (2), Maurizio Greco und Christoffer Eggers. Gegen Bornreihe ist noch eine Rechnung offen, vor zwei Wochen verlor Güldenstern dort mit 0:4 in der Qualifikationsrunde für den NFV-Pokal. Teammanager Jörn Augustin sieht Stades Ligamannschaft auf einem guten Weg. "Das Team zeigt ansteigende Form", sagte er.

Ebenfalls zu Hause spielt am Sonntag, 15 Uhr, die SV Ahlerstedt/Ottendorf. Gegner ist der auf eigenen Wunsch aus der Weststaffel in die Oberliga Niedersachsen Ost gewechselte VfV 06 Hildesheim, der zuletzt 2:2 gegen Rot-Weiss Cuxhaven spielte. "Ich erwarte einen starken Gegner mit einer erfahrenen Mannschaft", sagte A/O-Trainer Hartmut Mattfeldt. Mit dem ersten Spiel seiner Mannschaft und dem 3:2-Auswärtssieg bei Lupo Martini Wolfsburg war Mattfeldt zufrieden, warnt aber vor zu großen Erwartungen.