Baseball

Wild Farmers: Sieg und Niederlage

Zum Saisonauftakt der 2. Bundesliga teilten sich die Baseballer der Wild Farmers Dohren mit 8:7 und 3:7 die Siege mit den favorisierten Gästen der Paderborn Untouchables II

- . Paderborn war zwar nur mit neun Aktiven angereist, hatte aber drei hervorragende Werfer (Pitcher) dabei. Im ersten Spiel zeigte Dohrens Thies Brunkhorst, dass er nach dem Ausscheiden von Henrik Dallmann der Rolle als neue Nummer eins auf dem Dohrener Wurfhügel gewachsen ist. Im sechsten Spielabschnitt (Inning) ging erstmals Dohrens US-Coach Aaron Meyer auf den Werferhügel. Doch nach 7:1-Führung musste Dohren das 7:7 hinnehmen, ehe noch das 8:7 gelang. In der zweiten Partie verlor Lars Erhorn das Werferduell gegen Paderborns Daniel Stechmann. Nach einem 0:7 kamen die Wild Farmers zwar per Homerun noch auf 3:7 heran, mehr aber war nicht drin. Aufgrund der Stärke des Gegners und des Abgangs zweier Leistungsträger (Sebastian Jaap ging nach Pulheim, Dallmann macht eine Hausbau- und Babypause) waren die Dohrener letztlich zufrieden. Als nächstes geht es am 2. Mai zu den Berlin Sluggers. (ml)