Fußball-Oberliga

Maschen hat sich aufgegeben - 0:4

"Wir müssen einfach akzeptieren, dass der Gegner stärker war", sagte Horst Stender.

- , Zweiter Vorsitzender und Fußball-Herrenobmann des VfL Maschen, nach dem 0:4 seines Vereins in der Oberliga Niedersachsen Ost gegen Eintracht Braunschweig II. Dabei hätte der Tabellenvorletzte vor 130 Zuschauern gegen die bis dato drittplatzierten Braunschweiger in Führung gehen können, doch Yasar Sahin vergab die Kopfballchance zum 1:0. Frustrierend für die Gastgeber war, dass Braunschweig in der ersten Halbzeit zwei Chancen in zwei Tore ummünzte. Nach Wiederbeginn plätscherte die Partie aus Seevetaler Sicht nur noch so vor sich hin. Besonders bitter war, dass die Maschener sich in den zweiten 45 Minuten nicht eine Torchance erarbeiteten. Am Wochenende geht es für die VfL-Kicker wieder gegen Braunschweig, diesmal am Sonntag, 15 Uhr, auswärts gegen die Freien Turner (FT) Braunschweig. (ml)