Kreis Stade

Kran bleibt stecken: Vollsperrung auf der L 111

Ein Polizeiwagen steht an de Landestraße 111.

Ein Polizeiwagen steht an de Landestraße 111.

Foto: Polizei Stade

Die Strecke ist kurz vor Barnkrug voll gesperrt. Die Bergung des Kran wird voraussichtlich mehrere Stunden dauern.

Barnkrug. Am frühen Dienstagmorgen ist ein Kran auf der Landesstraße 111 kurz vor Barnkrug (Kreis Stade) in den Seitenraum geraten und dort stecken geblieben.

Die L 111 wurde zwischen dem ersten Kreisel Bützfleth und Ritsch voll gesperrt. Die Bergung des Krans wird voraussichtlich ca. 5 Stunden dauern.

LKW-Fahrern wird empfohlen über die B 495/B73 auszuweichen.