Feuerwehren

Wolfgang Kaulfuss verabschiedet

Fußball spielen statt Brände löschen, Einbrecher jagen und Verletzte versorgen, das stand beim zweiten "Bluelightcup" in Apensen auf dem Programm.

Apensen. Zehn Mannschaften der Feuerwehren, Rettungsdienste, der Polizei, der beiden Elbekliniken und der Bundeswehr aus dem Landkreis Stade kämpften in der Apensener Fußballhalle um den Sieg. Das Team des Elbeklinikums Stade belegte den ersten Platz. Die Rettungswache Stade kam auf Platz Zwei. Emotional war aber nicht nur die Siegerehrung, sondern auch die Verabschiedung des langjährigen Leiters der Rettungswache Buxtehude, Wolfgang Kaulfuss. Die 150 Turnierteilnehmer bedankten sich mit Applaus bei Kaulfuss, der in diesem Jahr in den Ruhestand geht. (nd)