Projektarbeit

Ostejahr: Bilanz ist positiv

Die Bilanz kann sich sehen lassen: Im Jahr der Oste gab es mehr als 420 Veranstaltungen entlang des Flusses, so Jochen Bölsche, zweiter Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Osteland.

Hechthausen. Der Bekanntheitsgrad der Osteregion sei deutlich gestiegen. "Die touristische Infrastruktur, von Wohnmobilplätzen über Radwege bis hin zu Schiffsanlegern, ist spürbar verbessert worden." Die Arbeitsgemeinschaft profitierte ebenso vom Festjahr. 70 neue Mitglieder traten seit Januar in den Verein ein. (nd)