Stade

Autofahrer verwechselt Vor- und Rückwärtsgang

Das ist dumm gelaufen: Eigentlich wollte der 34-jährige Mercedesfahrer am Sonntag gegen 14 Uhr an der Lerchenstraße nur rückwärts ausparken, landete aber vorwärts in einer Baugrube. Der Mann hatte statt des Rückwärtsgangs den ersten Gang eingelegt und dann wohl auch noch recht forsch auf das Gaspedal getreten. Denn bevor er in der Grube landete, durchbrach er noch das Baustellengitter. Einen Schaden trug bei der Aktion aber wohl nur sein Ego davon: Vor den Augen einer Gruppe Schaulustiger hob ein Kran den Mercedes des Mannes aus der Grube. Der unverletzte Mann konnte anschließend seine Fahrt - diesmal in die richtige Richtung - antreten.