Stadtplanung

Issendorf: Bauauftrag für Sanierung erteilt

Die Sanierung des Harsefelder Ortsteils Issendorf geht in die letzte Runde. Seit längerem ist das Harsefelder Rathaus darin bestrebt, die Durchfahrt in dem Ortsteil neu zu gestalten und Raser dazu zu bewegen, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen.

Harsefeld. Der Verwaltungsausschuss des Fleckens vergab am Donnerstag den letzten Auftrag mit einer Investitionssumme von rund 100 000 Euro. Mit dieser Maßnahme soll, so der Flecken, ein weiteres Baumtor auf der Hauptdurchfahrtsstraße errichtet werden. Ziel der Maßnahme ist, es, den Verkehr dauerhaft zu beruhigen und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer in dem Ortsteil zu erhöhen. "Wir hoffen, dass der Durchschusseffekt auf diese Weise deutlich verlangsamt wird", so der Harsefelder Gemeindedirektor und Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann. Die Verkehrsverbesserungsmaßnahmen in Issendorf seien in enger Abstimmung mit dem Straßenbauamt erfolgt. (fms)