Kindernachrichten

Sonnenbrand ist ganz gefährlich

Er ist rot, brennt fürchterlich und ist dazu noch sehr gesundheitsschädlich. Wenn die Sonne jetzt immer stärker scheint, dann leiden viele Menschen, die sich nicht genug schützen, ganz schnell unter einem Sonnenbrand.

Oft nehmen die Betroffenen dies auf die leichte Schulter, denn sie wissen nicht, dass der Sonnenbrand eine starke Verletzung der Haut ist, die auf lange Sicht Hautkrebs zur Folge haben kann. Wenn die Haut sehr stark von der UV-Strahlung der Sonne geschädigt wurde, dann bilden sich sogar richtige Brandblasen, wie bei einer Verbrennung.

Oft kommt es zu Sonnenbränden, weil die Menschen die Stärke der Strahlung, zum Beispiel in der Stadt, unterschätzen und sich nicht mit Sonnencreme schützen. Aber auch diese Cremes bewahren die Haut nicht den ganzen Tag über vor einem Sonnenbrand. Je nach Hauttyp können Menschen unterschiedlich lange in der Sonne liegen, ohne sich zu verbrennen. Immer noch ist es für viele Menschen ein Schönheitsideal, eine gebräunte Haut zu haben. Aber wenn man es mit dem Sonnenbaden übertreibt, dann kann dies ziemlich schmerzhaft sein und zudem noch schlimme Folgen nach sich ziehen. Also: Lieber den Sommer im Schatten genießen.