Beratung

Wespenplage? Neue Broschüre informiert

"Stachelritter und Baukünstler - Mit Wespen und Hornissen leben", so heißt der neue Flyer, den der Landkreis Stade herausgegeben hat.

Stade - Die Broschüre informiert über die Biologie der Insekten, gibt wichtige Tipps im Umgang mit ihnen und stellt die Hornissen- und Wespenberatung im Landkreis Stade vor. Ziel ist die Aufklärung und der Abbau von Vorurteilen.

Wespen und Hornissen sind ein wesentlicher Bestandteil der heimischen Natur. Sie füttern ihre Brut ausschließlich mit Insekten wie Mücken, Fliegen und Raupen. Von den neun Arten sind nur zwei den Menschen lästig: Die Deutsche sowie Gemeine Wespe mögen süße Speisen und Getränke.

Seit zehn Jahren gibt es den Hornissen- und Wespenberatring des Naturschutzamtes, bei dem sich 20 Ehrenamtliche im gesamten Landkreis engagieren. Sie beraten telefonisch und vor Ort. "Der Artenschutz steht dabei im Vordergrund ihres Engagements", sagt Janette Hagedoorn-Schüch, Biologin beim Naturschutzamt. Die Berater seien auf keinen Fall als Schädlingsbekämpfer im Einsatz.

Im August ist außerdem die Ausstellung "Keine Angst vor Wespen und Hornissen" in der Stader Kreissparkasse (Große Schmiedestraße) geplant. (nd)