Kommentar: Vorschriften müssen eingehalten werden

Wer Fakten schafft, hat nicht immer Erfolg

Es ist hart für den Buxtehuder, der so viel Geld und Arbeit in die Instandsetzung eines Schuppens investiert hat.

Die ganze Mühe war vergeblich. Mit großer Wahrscheinlichkeit muss er die Hütte abreißen. Noch dazu hat er einen ganzen Batzen Anwaltskosten an der Backe. Aber die Stadt kann in diesem Fall nicht anders handeln. Was würde passieren, wenn sie ein Auge zudrücken würde? Andere Leute kämen auf die Idee, auch einen Schuppen für ihre eigene Nutzung auf den Deich zu setzen. Das sieht unschön aus und würde Joggern, Spaziergängern und Anliegern sicherlich auch sauer aufstoßen. Bevor der Bauingenieur Stein auf Stein gesetzt hat, um den Schuppen wieder instand zu setzen, hätte er sich bei der Stadt erkundigen sollen. Die hätte ihm sicherlich vorher sagen können, dass er dafür keine Genehmigung bekommt.