Treffen

Serviceclub feiert Jubiläum in Stade

Die bundesweite Serviceclub "Old Table" feiert seinen 40. Geburtstag - und zwar in Stade.

Stade - Von heute an sind erstmals mehr als 350 Vertreter aus Deutschland und dem Ausland wie etwa England, Frankreis und Italien zu Gast in der Hansestadt. Sie gehören der Dachorganisation "Club 41+ International" an. Der Stader Club "Old Table", dem Männer über 40 Jahren angehören, zählt mit 50 Mitgliedern bundesweit zu den größten Clubs.

Grund für die Jubiläumsfeier in der Hansestadt ist der Stader Joachim Karg. Der Rechtsanwalt und Notar war ein Jahr lang Präsident des "Old Table Deutschland" (OTD) und wird nun sein Amt an einen Kollegen aus Münster abgeben. "Ich war der erste Stader als Präsident", so Karg. Auch wenn das Jahr anstrengend und zeitintensiv gewesen sei, zieht der 58-Jährige ein positives Fazit: "Wir haben uns in Deutschland stärker auf unseren Servicecharakter konzentriert." Der Club plane nun mehr Aktionen, um Bedürftige zu unterstützen: "Wir übernehmen mehr Verantwortung für die Gesellschaft."

Am Wochenende sollen weitere Projekte geplant werden. Höhepunkt könnte ein Treffen mit dem 42. US-Präsidenten Bill Clinton sein. Clinton wird sich morgen im Stader Rathaus in das Goldene Buch eintragen (das Abendblatt berichtete). "Wir hoffen auf ein Grußwort", so Karg. Zeitlich sei das möglich, weil die "Old Tabler" von Bürgermeister Rieckhof im Rathaus empfangen werden. Allerdings seien die strengen Sicherheitsvorkehrungen eine hohe Hürde. (nd)