Akustik-Rock-Abend im Freizeithaus

Sieben Bands und Solokünstler wollen am Sonnabend, 18. April, für einen abwechslungsreichen Musikabend sorgen. Von 20.30 Uhr an spielen "Onkel Hanke" alias Hanke Blendermann und das Trio "Penner Express". Linda Krause steht mit eigenen Liedern auf der Bühne. Dass Rock und Klavierspiel zusammenpassen, will Robert van Oz beweisen. Im Anschluss tritt "Rollo333" auf, der Musiker kombiniert Folk, Rock, Jazz und Soul und singt seine Lieder auf Plattdeutsch. "Metapher of Hate" werden Akustikversionen ihrer eigenen Lieder spielen. Den Abend ausklingen lässt Freeman-Lowell mit Relax-Rock. Karten für das Sitzkonzert im Freizeithaus (Geschwister-Scholl-Platz 1) kosten fünf Euro. (fre)