Eröffnung

Sparen beim Frühjahrsmarkt: einmal zahlen, zweimal fahren

Morgen startet der Stader Frühjahrsmarkt auf dem Festplatz an der Harburger Straße. Bürgermeister Andreas Rieckhof wird um 15 Uhr bei der Bauernschänke das erste Bierfass mit einem Holzhammer anschlagen und auf diese Weise das Fest eröffnen.

Stade - Morgen startet der Stader Frühjahrsmarkt auf dem Festplatz an der Harburger Straße. Bürgermeister Andreas Rieckhof wird um 15 Uhr bei der Bauernschänke das erste Bierfass mit einem Holzhammer anschlagen und auf diese Weise das Fest eröffnen.

Zuvor nehmen der Bürgermeister, Schausteller und Ehrengäste im Tennisheim einen Teller Hochzeitssuppe beim gemeinsamen Mittagessen zu sich.

Mehr als 40 Schausteller präsentieren fünf Tage lang jeweils von 14 Uhr an ihre Angebote. Das Veranstaltungsende ist stets für 23 Uhr vorgesehen. Jede Menge Verzehrstände, Karussells und Spielbuden sorgen für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. "Der Stader Frühjahrsmarkt ist ein richtiges Sahnestück. Es gibt viele tolle Fahrgeschäfte", sagt Ulrich Lorenz, der bei der Stadt Stade (Bereich Sicherheit und Ordnung) für Jahrmärkte zuständig ist.

Am Eröffnungstag gilt das "Schnippel-Angebot": Nur einmal bei Karussells zahlen, aber zweimal fahren. Der kommende Montag lockt anlässlich des Familientages mit ermäßigten Preisen. In den vergangenen Jahren pilgerten jeweils mehrere tausend Gäste zu dieser Veranstaltung.

Der Frühjahrsmarkt in Stade endet am Dienstag, 21. April, mit dem traditionellen Feuerwerk von 21.30 Uhr an ebenfalls auf dem Festplatz an der Harburger Straße. (tih)