Sylt. Die Gemeinde Sylt hat vorgelegt, weitere Urlaubsunterkünfte untersagt. Nun denken auch Politiker in Kampen oder List darüber nach.

Zu viele Ferienwohnungen, zu wenig Dauerwohnraum – es ist ein Ungleichgewicht, das die Bewohner der Nordseeinsel schon seit Langem beschäftigt. Nun ziehen die Insulaner Konsequenzen: Die Gemeinde Sylt hat kürzlich einem neuen Beherbungskonzept zugestimmt, das den Bau neuer Ferienunterkünfte verbietet. So soll das Inselleben wieder mehr in den Fokus rücken, mehr Wohnungen für Inselbewohner geschaffen werden.