Westerland. Am Sylter Flughafen lagern in einem alten Hangar Technik und Material zum Einsatz bei Sturmfluten, Großbränden oder einem Zugunglück.

Auf den ersten Blick wirkt sie wie eine halbvoll gestellte Lagerhalle. Aber die Halle 28 am Sylter Flughafengelände, ein ehemaliger Hangar der Bundeswehr, ist das Herzstück der Katastrophenvorsorge der Insel. Ob Sturmflut, Hotelbrand, Wasserrettung oder Zugunglück: In der Halle findet sich die passende Ausrüstung.