List auf Sylt/Hamburg. Bestsellerautorin Dora Heldt über Punks, die verloren gegangene Leichtigkeit der Insel und ihre Abkehr vom klassischen Sylt-Roman.

Ein gutes Dutzend Bücher hat Dora Heldt geschrieben – alle sehr erfolgreich. Dass einige ihrer Romane und Krimis auf Sylt spielen, ist kein Zufall. Die gebürtige Sylterin verbindet eine lebenslange Liebe mit der Nordseeinsel. Den Namen, unter dem sie einen Bestseller nach dem anderen produziert ("Urlaub mit Papa", "Tante Inge haut ab", "Drei Frauen – vier Leben"), hat sich von ihrer Lister Großmutter ausgeborgt.