Kiel. Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident landet im Forsa-Vertrauensranking auf Platz 1. Nur Boris Pistorius genießt mehr Ansehen.

Das Ergebnis kann CDU-Bundeschef Friedrich Merz nicht gefallen: Daniel Günther, Ministerpräsident in einem der kleinsten Bundesländer, ist weiterhin der beliebteste CDU-Politiker in Deutschland. Das geht aus dem jüngsten Vertrauensranking des Meinungsforschungsinstituts Forsa hervor. Ein halbes Jahr nach der letzten vergleichbaren Erhebung hat sich an den Zustimmungswerten nichts grundlegend verändert: Gleich mehrere CDU/CSU-Ministerpräsidenten landen klar vor Merz: Günther, Hendrik Wüst aus Nordrhein-Westfalen, Boris Rhein aus Hessen und Markus Söder aus Bayern. Mit Sahra Wagenknecht und Alice Weidel sind nur zwei Politikerinnen in den Top 12 unbeliebter als der CDU-Bundesvorsitzende.