Thumby. Die Betreiber des Schliehuus 54 in Sieseby sind traurig. Sie hätten Bewerber aus der ganzen Welt. Die dürfen aber nicht einreisen.

Der alte Gasthof in Sieseby hat eine lange Geschichte hinter sich. Jahrelang wurde er von dem Ehepaar Renate und Peter Möller geführt. Seit dem vergangenen Herbst wird er, komplett modernisiert und renoviert, von einem jungen Ehepaar aus Arnis betrieben. Doch leider erst einmal nur kurz. Denn das Schliehuus 54, wie das Restaurant heute heißt, musste jetzt wieder schließen. Der Grund ist ein altbekannter: Personalmangel.