Nordsee

Schöner saunieren im Strandkorb: Bald auch auf Sylt

| Lesedauer: 6 Minuten
Die erste Korbsauna der Brüder Sauer steht in Büsum. Zwei Personen passen in den zweimal zwei Meter großen und 1,75 Meter hohen Schwitzkasten.

Die erste Korbsauna der Brüder Sauer steht in Büsum. Zwei Personen passen in den zweimal zwei Meter großen und 1,75 Meter hohen Schwitzkasten.

Foto: Marcelo Hernandez / FUNKE Foto Services

Zwei Brüder aus Lübeck hatten die besondere Idee. Weitere Standorte auch auf Norderney und Baltrum geplant. Wo es die Körbe schon gibt.

Grömitz/Sylt/Cuxhaven. Da hatten Torsten und Thomas Sauer aus Lübeck eine gute Idee. Als sie ihre Korbsauna ertüftelt haben, konnten die Brüder noch nicht ahnen, wie erfolgreich diese Mischung aus Strandkorb und Sauna einmal sein wird. Erst seit einem Jahr auf dem Markt, stehen Korbsaunen nach Büsum an der Nordsee mittlerweile an fünf weiteren Orten an der Nord- und Ostseeküste. Und auch auf drei Nordseeinseln wird es die Strandkorbsauna bald geben.

Büsum war der erste Ort, an dem die Korbsauna vor einem Jahr an den Start ging. Inzwischen können Erholungssuchende auch woanders entspannt im Strandkorb sitzen, den Blick etwa auf die Ostseeküste schweifen lassen und dabei die Wärme einer Sauna genießen – klingt unmöglich, ist aber schnell erklärt: Geöffnet ist sie ein Strandkorb, geschlossen eine Sauna.

Sylt: Korbsauna hat Platz für zwei Personen

Zwei Personen passen in den zwei Mal zwei Meter großen und 1,75 Meter hohen Schwitzkasten. Hinein geht es durch eine Seitentür. Ein Ofen mit 230-Volt-Anschluss heizt den Innenraum auf bis zu 90 Grad Celsius auf. Neben der Wärme sorgen eine besondere Lichtstimmung und Musik für Entspannung. Alles digital regelbar per App.

Solche neuen Angebote sind für die Touristen-Orte an der Küste immer wichtig. Schon der Schlafstrandkorb – ein Riesenstrandkorb, der Platz für zwei Menschen zum Schlafen bietet – ist seit seiner Einführung vor sechs Jahren immer beliebter geworden. 2016 gab es für den 1,40 Meter breiten und 2,30 Meter langen Strandkorb, in dem man am Strand übernachten kann, sogar den Deutschen Tourismuspreis. An 16 Standorten ist der Schlafstrandkorb mittlerweile zu buchen.

Sauna wärmt Gäste bei Herbstwetter

Nun also der Strandkorb in der Saunaversion. „Die Korbsauna ist einfach ein tolles touristisches Zusatzangebot, welches vor allem in der Vor- und Nachsaison herrliche Momente am Strand ermöglicht“, sagt Jacqueline Schumacher von der Tourismus-Service Grömitz. „Wenn es im April noch einmal kalte Tage gibt oder es im Oktober schon ungemütlich wird, man aber dennoch ein paar schöne Stunden am Strand verbringen möchte, dann ist der Aufenthalt in der Korbsauna doch genau das Richtige.“ Beim Saunieren auf die Ostsee blicken und dann ins kalte Wasser springen, das ist für viele Erholung pur.

Aber ein wenig sorgenvoll blicken die Brüder Sauer dennoch in die Zukunft. Nach zwei sehr erfolgreichen Jahren, in denen sie 48 Körbe unter anderem auch an Hotels und Privatleute im Norden und bis nach Süddeutschland verkauft haben, Stückpreis 17.850,00 Euro, macht ihnen die Energiekrise natürlich wie jedem anderen auch zu schaffen. „Die Leute achten auf ihr Geld, die Budgets sind nicht mehr so üppig“, sagt Torsten Sauer. Aber solch eine Korbsauna verbrauche sehr wenig Energie, sagt Torsten Sauer. Dabei benötigt die Sauna an sich keinen Starkstrom, sondern kommt mit 230 Volt aus der Steckdose aus. „Wenn eine Kilowattstunde 75 Cent kostet, dann kosten drei Stunden saunieren 2,10 Euro“, hat Torsten Sauer ausgerechnet. Und so ein mini Raum ist schnell aufgeheizt.

Baltrum, Norderney und Sylt bekommen Korbsaunen

Die ersten sieben Korbsaunen hatten Architekt Torsten und sein Bruder Thomas, Gebäudetechniker, in ihrer Hinterhofgarage zusammengebaut. Ein Lübecker Hersteller produziert sie nun in Serie, 120 Stück im Jahr. Die Idee dazu kam den Hobby-Windsurfern, weil sie wissen, wie kalt es trotz Neoprenanzug sein kann, wenn man im Herbst aus dem Wasser kommt. Und wie schön ist es dann, sich in einer Sauna aufwärmen zu können.

Geplant sind Korbsaunen nun auch noch auf Baltrum und Norderney, vermutlich im September/Oktober und auch auf Sylt. „Wir konnten die Sylter Genussmanufaktur um Alexandro Pape als Vertriebspartnerpartner gewinnen. Im Lister Markt stehen zwei Korbsaunen zur Vorführung“, sagt Torsten Sauer.

Hier können Sie einen Saunagang am Meer in der Korbsauna bereits jetzt erleben. Aber bald schließen einige Saunen für den Winter:

Büsum

Die mini-Sauna steht neben dem Schlafstrandkorb Sterngucker auf dem südliche Abschnitt der Büsumer Watt’n Insel. Buchbar von Mai bis September: Montag bis Donnerstag zum Preis von 59 Euro pro Tag, Freitag bis Sonntag 69 Euro pro Tag. Zugang am Miettag von elf - 22 Uhr. Preise inklusive Endreinigung, Buchung nur mit gültiger Gästekarte möglich. Infos: www.buesum.de

Cuxhaven

In Cuxhaven wird die Strandkorbsauna dauerhaft als Sauna genutzt mit Blick auf das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Strandkorbsauna steht im Außenbereich des Thalassozentrums ahoi! 59 Euro Tagesmiete. www.nordseeheilbad-cuxhaven.de/thalassozentrum-ahoi/strandkorbsauna

Wangerland

Die Korbsauna an der niedersächsischen Nordsee in Schillig ist über diese Homepage zu buchen: www.wangerland.de/strandkorbsauna. Sie steht auf einem Grünabschnitt zwischen Horumersiel und Schillig mit Blick auf die Nordsee und kostet 55 Euro.

Norden/Norddeich

Jetzt ist erst einmal Pause, aber im Frühjahr nach der Sturmflutsaison soll die Korbsauna direkt voraussichtlich neben den Schlafstrandkörben aufgebaut werden. Infos unter www.norddeich.de

Grömitz

In Grömitz steht die erste Korbsauna der Ostsee. „Wir vermieten die Korbsauna für vier Stunden oder einen ganzen Tag, sodass man auch die Abendstunden genießen kann“, sagt Vermieterin Martina Hintz von der Strandkorbvermietung Seepferdchen. Abgerundet werde das Erlebnis durch zwei dazugehörige Liegestühle und einen Bereich zum Entspannen zwischen Saunagängen und Sonnenbad. Während man geschützt in der Korbsauna schwitzt, kann man durch das Panoramafenster auf unseren Strand blicken. Und nach dem Saunagang kann man sich in der Ostsee erfrischen. Zur Strandkorbvermietung Seepferdchen, bei der die Korbsauna gebucht werden kann, geht es unter www.strandkorbgroemitz.com.

Timmendorfer Strand

Am Rikki Beach in Timmendorfer Strand steht ebenfalls eine Korbsauna, drei Stunden kosten 40 Euro. www.rikkibeach.de