Ostsee-Urlaub

Das sind die schönsten Wellness-Hotels an der Küste

| Lesedauer: 5 Minuten
Schöner schwimmen in Flensburg: Das James hat einen 21 Meter langen Rooftop-Pool auf dem Dach.

Schöner schwimmen in Flensburg: Das James hat einen 21 Meter langen Rooftop-Pool auf dem Dach.

Foto: Marcelo Hernandez / FUNKE Foto Services

Die Spa-Bereiche angesagter Hotels an der Nord- und Ostsee haben eins gemeinsam – sie werden immer edler und exklusiver. Eine Auswahl.

  • Wellness-Hotels an der Ostsee rücken verstärkt in den Fokus von Urlaubern
  • In welchen Hotels der Wellness-Faktor besonders hoch ist
  • Ein Wellness-Hotel an der Ostsee bietet sogar eine spezielle Waldkräutersauna

Der Tourismus ist vor allem für die Küsten an Ostsee und Nordsee einer der wichtigsten Wirtschaftszweige. Bis 2019 wuchs die Zahl der Reisenden stetig – zuletzt auf mehr als 8,9 Millionen. In den beiden Corona-Jahren 2020 und 2021 kamen mit 6,2 Millionen beziehungsweise knapp 6,6 Millionen deutlich weniger Übernachtungsgäste.

Für den Sommer ist die Buchungslage im Norden aber gut bis sehr gut. Allerdings: Ohne Wellness ist es für viele Reisende gar kein richtiger Urlaub mehr. Bei dem häufig unbeständigen norddeutschen Wetter macht sich ein Haus mit Sauna, Pool und Anwendungen wie Massagen auch besser. Das Abendblatt stellt einige Hotels mit Wellness-Faktor vor.

Ostsee-Urlaub: Wellness im Das James

Es ist sehr exklusiv und auch etwas teurer, aber Das James an der Flensburger Förde hat auch einen sehr hohen Wellnessfaktor und viel zu bieten: Das Spa „Five Senses“ ist mehr als 2000 Qua­dratmeter groß und geht über drei Ebenen mit Saunen, Dampfbad, Rooftop-Pool, Behandlungsräumen, Frischluft-Terrassen sowie Rückzugsorten. Frauen haben einen eigenen Bereich mit Damensauna, Dschungeldusche und Plauderzonen innen und außen.

Das Dach des dreistöckigen Badehauses wird von einem 21 Meter langen Rooftop-Pool gekrönt. Den Panoramablick vom Sonnendeck auf die Flensburger Förde, die Ochseninseln und auf die gegenüberliegende Küste Dänemarks kann man beim Hinausschwimmen in den Open-Air-Bereich erleben. Außerdem auf dem Programm: täglicher Aquafitness-Kurs, Yoga und Aerial-Yoga-Kurse sowie Boxtraining im „Underground-Gym“. Für Familien gibt es einen exklusiven „Family Spa“ auf 400 Quadratmetern.

Ostsee: Hotel Erholung in Kellenhusen

Kontrastprogramm zum James-Hotel ist dieser Geheimtipp an der Ostsee. Wie der Name schon sagt: Hier in Kellenhusen geht es um, richtig, Entspannung und Erholung. Massagen, Beautybehandlungen und Sauna: genau das, was wir regengeplagten Norddeutschen gut gebrauchen können.

Das kleine 160-Qua­dratmeter-Spa muss sich nicht hinter den großen verstecken. Oder wie hört sich das an? Waldkräutersauna: 60 Grad, Finnische Strandsauna: 90 Grad, Dampfbad: 45 Grad, stiller Waldruheraum, Strandlounge und Terrasse. Herrlich.

Lighthouse Hotel & Spa an der Nordsee

Ocean Spa nennt sich der Wellnessbereich im Lighthouse Hotel & Spa in Büsum. Dort gibt es eine Saunalandschaft, Ruheräume mit Hafenblick, ein Liegepool mit integriertem Whirlpool. Außerdem mit auf dem Programm: Spa-Anwendungen – von klassischen Körper- und Gesichtsbehandlungen über Floating bis zu Softpack-Behandlungen.

Und direkt nebenan soll Ende Februar Büsums neue Meerzeit eröffnen. Das sanierte Freizeit- und Erlebnisbad bietet unter anderem eine Panoramasauna mit Nordseeblick, einen Whirlpool, einen Massagebereich und natürlich Schwimmbad mit Wellenbad.

Glück in Sicht an der Ostsee

Urlaub mit der Familie und mit hauseigener Sauna, das bieten die bis zu 200 Quadratmeter großen Lodges Glück in Sicht in Glücksburg. Die Lodges sind elegant eingerichtet, und nach einem Saunagang geht es dann am besten direkt hinaus auf die große Terrasse zum Abkühlen, teilweise sogar mit tollem Ostseeblick.

Atlantic Grand Hotel Travemünde

Das 20 Meter lange Schwimmbecken der Wellness-Welt ist besonders, weil es eine illuminierte Ostseepanoramaprojektion bietet. Außerdem im Spa-Bereich: eine Finnische Sauna (90 Grad), ein Sanarium (60 Grad) und zwei Dampfbäder (45 Grad/55 Grad). Zu langweilig?

Wer es gern sportlicher mag, kann seine Ausdauer im Fitnessbereich auf den Cardio- oder auf dem Crosstrainer stärken. Dazu haben Hotelgäste die Wahl aus zahlreichen Wellness- und Beauty-Anwendungen.

Hotel Zweite Heimat

Eine kleine Flucht zur inneren Einkehr und zu Ruhe und Entspannung ist auch im Hotel Zweite Heimat in St. Peter-Ording möglich, und Kleine Flucht heißt auch der Spa-Bereich. Auf 300 Quadratmetern gibt es eine Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Bio-Sauna und Dampfbad.

Im Anschluss an den Saunagang gehts unter die Erlebnisdusche – oder in den Eisbrunnen und nach draußen an die Nordseeluft. Es gibt gleich zwei Ruheräume: einen zum Dösen, einen zum Klönen mit Teebar.

Upstaalsboom Wyk auf Föhr

Es ist eine etwas längere Anreise nach Föhr, dafür bietet das Upstaalsboom in Wyk aber auch jede Menge Wellness, und abschalten lässt es sich auf einer Insel nun mal noch besser als an Land. 2000 Quadratmeter groß ist der Wellnessbereich und erstreckt sich über zwei Etagen mit vier verschiedenen Saunen und einem Dampfbad. Wer sich gern treiben lässt oder es sportlicher angehen möchte, kann sich im Innen- und Außenpool treiben lassen.

Im Eilun Spa werden verschiedene Anwendungen angeboten: Ayurveda-Massagen, tibetische Massagen, klassische Massagen und Bäder. Ob Anwendungen angeboten werden, hängt von der Corona-Pandemie ab. Das Hotel hat auch einen eigenen Hamam, ein türkisches Dampfbad.