Polizei Schleswig-Holstein

Nach Unfall erwischt: Betrunkene beißt Polizisten ins Bein

Die Polizei wollte die Unfallfahrerin zur Wache bringen, damit ihr dort eine Blutprobe entnommen werden kann (Symbolbild).

Die Polizei wollte die Unfallfahrerin zur Wache bringen, damit ihr dort eine Blutprobe entnommen werden kann (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Die 46-Jährige sollte für eine Blutprobe zur Wache gebracht werden, wehrte sich aber mit vollem Körpereinsatz.

Lübeck. Aus Ärger darüber, dass ihr eine Blutprobe entnommen werden sollte, hat eine 46 Jahre alte Frau in Lübeck einen Polizeibeamten ins Bein gebissen.

Die alkoholisierte Frau habe mit ihrem Auto ein geparktes Fahrzeug sowie eine Hecke und ein Verkehrszeichen beschädigt, teilte die Polizei am Freitag mit. Sie habe am Donnerstag zugegeben, erst Wein getrunken und dann mit ihrem Auto zum Müllcontainer gefahren zu sein.

Polizei Schleswig-Holstein: Betrunkene beißt Beamten ins Bein

Weil sie einen Atemalkoholtest verweigerte, sollte sie für eine Blutprobe auf die Dienststelle gebracht werden. Auf dem Weg dorthin wurde sie im Streifenwagen aggressiv und biss den Beamten. Gegen die Frau wird jetzt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung mit Unfallflucht in zwei Fällen und wegen Widerstands und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.

( dpa )