Kappeln. Umfrage bringt Kritik zutage: Immobilienpreise steigen, mehr Verkehr durch hohe Anzahl an Touristen. Was Einheimische fordern.

Die Probleme ähneln sich überall, wo sich viele Touristen tummeln. Die Einheimischen fühlen sich teilweise vergessen und im Stich gelassen. Nach Angaben von Imke Gessinger, Sprecherin der Ostseefjord Schlei GmbH, ist die Zahl der Übernachtungen in der Region in diesem Jahr gegenüber 2019 um sieben Prozent gestiegen.