Schleswig-Holstein

Fliegerbombe in Flensburg erfolgreich entschärft

In Flensburg soll am Sonnabend eine Weltkriegsbombe entschärft werden (Symbolbild).

In Flensburg soll am Sonnabend eine Weltkriegsbombe entschärft werden (Symbolbild).

Foto: dpa

Bei Bauarbeiten wurde in Flensburg ein Blindgänger entdeckt. Mehr als 16.500 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

Flensburg. Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Sonnabend in Flensburg erfolgreich entschärft worden. Gut eineinhalb Stunden dauerte die Arbeit der Experten des Kampfmittelräumdienstes an dem Blindgänger mit zwei Zündern, dann gab die Polizei um 16.46 Uhr Entwarnung. Die Straßensperrungen rund um den Eckener Platz wurden aufgehoben und die rund 16.500 Anwohner, die ihre Wohnungen und Häuser am Morgen verlassen mussten, konnten zurückkehren.

Die Entschärfung konnte erst mit einer Stunde Verspätung beginnen, da sich noch vereinzelt Personen im evakuierten Bereich aufhielten und durch Polizeikräfte hinausbegleitet werden mussten, wie es hieß. Zu Zwischenfällen sei es aber nicht gekommen. Die Fliegerbombe war bei Bauarbeiten auf dem Sportplatz Eckenerstraße entdeckt worden.

( dpa )