Brunsbüttel

Lagerhalle in Flammen – Corona-Testzentrum evakuiert

Die Lagerhalle in Brunsbüttel steht in Flammen: Rauch und Feuer schlägt aus dem Dachbereich.

Die Lagerhalle in Brunsbüttel steht in Flammen: Rauch und Feuer schlägt aus dem Dachbereich.

Foto: Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen

Die Löscharbeiten waren laut Feuerwehr schwierig. Die Einsatzkräfte brachten 30 Personen in Sicherheit.

Brunsbüttel. In Brunsbüttel hat am Dienstagabend eine Lagerhalle eines Online-Versandhandels gebrannt. Die Feuerwehr um kurz nach 18 Uhr alarmiert. Die Löscharbeiten seien durch unter Spannung stehende Solarplatten auf dem Dach erschwert worden, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Nach drei Stunden war der Brand in der etwa 160 Quadratmeter großen Halle Polizeiangaben zufolge gelöscht. Die Brandursache war zunächst unklar. Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute.

Ein angrenzendes Corona-Testzentrum des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wurde den Angaben der Feuerwehr zufolge evakuiert. Zum Zeitpunkt des Feuers hätten sich dort etwa 30 Menschen aufgehalten. Die Flammen seien jedoch nicht übergetreten, verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf einen niedrigen sechsstelligen Bereich.

( dpa )