Schleswig-Holstein

Polizei in Lübeck warnt wieder vor Telefonbetrügern

Die Polizei warnt regelmäßig vor Betrügern am Telefon.

Die Polizei warnt regelmäßig vor Betrügern am Telefon.

Foto: picture alliance / dpa Themendienst

Sie geben sich als falsche Polizisten aus oder versprechen Geldgewinne. Mit diesen Maschen wollen sie ältere Menschen abzocken.

Lübeck. Die Polizei in Lübeck warnt vor Telefonbetrügern. Demnach häuften sich momentan die Fälle landesweit und vermehrt auch in Lübeck, bei denen sich ein Anrufer als angeblicher Polizist ausgibt und mit einer Lüge versucht, Geld zu ergaunern. Die Betrüger suchen sich gezielt ältere Menschen als Opfer.

Die Polizei warnt dringend davor, auf derartige Anrufe einzugehen, jemandem Geld oder sonstige Wertgegenstände auszuhändigen oder und persönliche Daten am Telefon oder an der Haustür weiterzugeben.

Betrüger locken mit angeblichem Lottogewinn

Darüber hinaus locken die unbekannten Täter auch immer wieder mit der Aussicht auf einen Lottogewinn. Dabei wird dem Opfer am Telefon ein Lotto-Gewinn aus einer Sonderziehung angekündigt. Das Geld soll der Gewinner angeblich unter Hinzuziehung eines Notars von einer Sicherheitsfirma erhalten. Allerdings, so der Anrufer, werde dafür ein Geldbetrag fällig.

Kurz darauf geht bei dem Opfer des Betrugsversuches ein weiterer Anruf ein, in dem die Übergabe besprochen werden soll und die Zahlung des angekündigten Betrages in Form von Gutscheinen gefordert wird. Dieser Betrag kann laut Polizei durchaus im vierstelligen Bereich liegen. Das Opfer soll die geforderten Gutscheinkarten kaufen - und bekommt den versprochenen Gewinn natürlich dennoch nicht.