Zeugenaufruf

30-Jähriger in Bad Segeberg von Unbekanntem niedergeschlagen

Nach einer Auseinandersetzung fand die Polizei einen am Boden liegenden Mann (Symbolbild).

Nach einer Auseinandersetzung fand die Polizei einen am Boden liegenden Mann (Symbolbild).

Foto: picture alliance/Fotostand

Was der Grund für die Auseinandersetzung war, ist bisher noch unklar. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Bad Segeberg. Ein 30-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonnabend auf dem Rathausplatz von Bad Segeberg niedergeschlagen worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie am frühen Sonnabendmorgen um 3.36 Uhr über eine Auseinandersetzung auf dem Gehweg zwischen der dortigen Shisha-Bar und der Diskothek informiert.

Als die Beamten dort eintrafen, fanden sie einen auf dem Boden liegenden Mann aus Wedel. Dieser wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Täter soll unvermittelt zugeschlagen haben

Wie Zeugen der Polizei berichteten, sind zwei Männer, die vom S-Bahnhof kamen, zunächst an dem 30-Jährigen vorbeigegangen. Dann soll einer der Männer ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben, sodass das Opfer zu Boden stürzte. Der Begleiter des Täters sah dem Geschehen zu, ohne einzugreifen.

Anschließend flüchteten die beiden zu Fuß über die Rissener Straße in Richtung Hamburg. Eine Fahndung blieb erfolglos, daher werden nun weitere Zeugen gesucht. Beide Männer sollen zwischen 23 und 26 Jahren alt und von dunkler Hautfarbe gewesen sein. Der Täter soll eine Jacke in Militäroptik getragen haben, sein Begleiter eine schwarze Jacke und eine Jeans.

Hinweise nehmen die Ermittler des Polizeireviers Wedel unter 04103 5018-0 entgegen.