me and all hotels

Lässig-urbanes Vier-Sterne-Hotel an Kieler Hörn eröffnet

KELMAA, me and all Hotel Kiel; me and all Hotels; made by Lindner; me and all hotels Die me and all hotels sind die Zweitmarke der Lindner Hotels AG

KELMAA, me and all Hotel Kiel; me and all Hotels; made by Lindner; me and all hotels Die me and all hotels sind die Zweitmarke der Lindner Hotels AG

Foto: Nicole Zimmermann

Kette „me and all hotels“ holt Gastronomen an Bord. Das Resultat sind ausgefallene Hotdogs und weitere lokale Spezialitäten.

Kiel. Ein weiteres Haus der Hotelkette „me and all hotels“ ist am Mittwoch an der Kieler Förde eröffnet worden. Nach Düsseldorf, Mainz und Hannover legt die Hotelkette nun auch im hohen Norden an. Mit an Bord sind jede Menge lokale Unternehmen und Restaurants.

Mit ihrem lässig-urbanen Stil sprechen die me and all hotels vor allem Kurzurlauber und Geschäftsreisende an. Diese können von nun an ab 99 Euro pro Übernachtung in 164 Zimmern des neuen Hotels unterkommen. Die 33 Jahre alte Lina Wolf leitet das me and all hotel in Kiel und zeigte sich am Mittwoch voll Vorfreude für das nun anbrechende Kapitel: „Ich freue mich riesig, mit meiner Crew und den Local Heroes den Anker gelichtet zu haben.“

Hotel hat mit den Local Heros kulinarisches Konzept entwickelt

Die sogenannten Local Heros sind Kieler Unternehmen, die an der kulinarischen Gestaltung des Hotels mitgewirkt haben. Besucher können vor Ort lokale Spezialitäten wie die ausgefallenen Hotdogs und Pommes-frites-Variationen des ansässigen Restaurants Aloha Dogs genießen. Dazu werden Biere der jungen Kieler Brauerei Lille Bräu oder Kaffeespezialitäten von Loppokaffee serviert.

Das Vier-Sterne-Hotel liegt direkt an der Kieler Hörn, der Hafenspitze der Landeshauptstadt, und somit in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Neben der zentralen Lage besticht die Unterkunft durch ihr abwechslungsreiches Arbeits-, Sport- und Wellnessprogramm. Neben einem Co-Working- Space und einem großen Fitnessbereich, sollen hier in Zukunft auch Kunst und Kultur einkehren.

Für die Zeit nach der Pandemie hat Lina Wolf dahingehend bereits einige Pläne geschmiedet: „Sobald es möglich ist, werden wir auch Events für die Kieler und unsere Gäste in der Lounge anbieten. Neben DJ-Sessions und Lesungen haben wir viele weitere Ideen wie Siebdruck-Workshops und Home Gardening.“ In der derzeit schwierigen Lage freuen sich nun allerdings erst einmal alle Hotelangestellten, dass sie die ersten Gäste begrüßen dürfen.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden Sie unter www.meandallhotels.com.