Urlaub

Corona-Sommer: Campingplätze im Norden im Ranking vorne

| Lesedauer: 2 Minuten
Campen im Corona-Sommer 2020: Mehrere Campingplätze im Norden gehören zu den beliebtesten Plätzen Deutschlands (Symbolbild).

Campen im Corona-Sommer 2020: Mehrere Campingplätze im Norden gehören zu den beliebtesten Plätzen Deutschlands (Symbolbild).

Foto: picture alliance / ZB

Campingfans aus Hamburg müssen nicht weit reisen: Idyllische Plätze an der Küste und in der Heide sind besonders beliebt.

Hamburg. Im Corona-Sommer 2020 ist Camping im Norden beliebter als je zuvor. Die Suchanfragen haben sich verdreifacht, für Juli und August werden neue Buchungsrekorde erwartet. Dabei liegen gleich drei Destinationen im Campingplatz-Ranking des Campingportals Camping.info auf den ersten Rängen.

Die beliebtesten Campingplätze befinden sich im Norden

Den ersten Platz der beliebtesten Campingplätze Deutschlands belegt demnach das Naturisten FamilienSport- und NaturCamp Sonnensee im Osten von Hannover. Auch europaweit schneidet dieser Campingplatz mit einem zweiten Platz besonders gut ab.

Auf dem zweiten Platz im Deutschland-Ranking befindet sich der Campingpark Kühlungsborn (Mecklenburg-Vorpommern). Aber auch Schleswig-Holstein ist auf den ersten Rängen zu finden: Das Rosenfelder Strand Ostsee Camping südlich von Fehmarn sichert sich den dritten Platz.

Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Meck-Pomm unter den Top 10

Für den viertbeliebtesten Campingplatz müssen Hamburger jedoch etwas weiter fahren: Dieser liegt in Füssen im Allgäu (Bayern) und nennt sich Camping Hopfensee. Der fünfte Platz ist wieder im Norden zu finden: Diesen Rang belegt das Naturcamping Spitzenort in Plön (Schleswig-Holstein).

Platz sechs sichert sich der Panorama & Wellness-Campingplatz Großbüchlbergein in Mitterteich in Bayern. Auf dem siebten Platz landet wieder ein Camping-Platz in Niedersachsen: Der Campingpark Südheide liegt zwischen Walsrode und Celle in Winsen (Aller) in der Lüneburger Heide.

Camping an Nord- und Ostsee im Corona-Sommer beliebt

Den achten Platz im Ranking des Campingportals belegt der Camping- & Freizeitpark LuxOase in Kleinröhrsdorf bei Dresden. Auf Platz neun folgt der Camping- & Ostseeferienpark Walkyrien, der zwischen Neustadt in Holstein und Grömitz bei Schashagen zu finden ist.

Für den zehnten Platz der beliebtesten Campingplätze müssen Hamburger nur Richtung Westen fahren: Camping am Deich in Krummhörn-Upleward liegt nämlich nahe der niederländischen Grenze an der Nordseeküste Niedersachsens.

Deutschlands beliebteste Campingplätze in der Übersicht:

  1. Naturisten FamilienSport- und NaturCamp Sonnensee (Niedersachsen)
  2. Campingpark Kühlungsborn (Mecklenburg-Vorpommern)
  3. Rosenfelder Strand Ostsee Camping (Schleswig-Holstein)
  4. Camping Hopfensee (Bayern)
  5. Naturcamping Spitzenort (Schleswig-Holstein)
  6. Panorama & Wellness-Campingplatz Großbüchlberg (Bayern)
  7. Campingpark Südheide (Niedersachsen)
  8. Camping- & Freizeitpark LuxOase (Sachsen)
  9. Camping & Ostseeferienpark Walkyrien (Schleswig-Holstein)
  10. Camping am Deich (Niedersachsen)