Ranking

Die beliebtesten Strände in Corona-Zeiten – auf Instagram

| Lesedauer: 7 Minuten
Claudia Eicke-Diekmann
Norderney landete im Instagram-Ranking der beliebtesten Strände auf dem ersten Platz (Archivbild)

Norderney landete im Instagram-Ranking der beliebtesten Strände auf dem ersten Platz (Archivbild)

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Suchmaschine hat beliebteste Orte anhand von Instagram-Posts ermittelt. Ganz oben auf der Liste: eine Nordsee-Insel.

Kiel/Hannover/Schwerin. Die Corona-Pandemie hat das Reiseverhalten der Deutschen in diesem Sommer verändert. Die meisten machen Urlaub im eigenen Land – und es zieht sie meist dorthin, wo das Urlaubs-Feeling besonders stark ist: Ans Meer.

Das Foto am Nord- und Ostseestrand und das Selfie mit Sand in den Haaren oder dem Drink zum Sonnenuntergang in der Hand ist dieser Tage schon fast Pflicht. Und natürlich will man andere am eigenen Urlaubsglück teilhaben lassen und postet Fotos vom Traumurlaub an der deutschen Nord- und Ostseeküste inklusive Hashtags und Ortsangabe auf Instagram.

Ganz oben auf der Liste: Eine Nordseeinsel

Aber welche Strände sind in der Instagram-Community aktuell besonders angesagt? Das hat die Ferienhaus-Suchmaschine Holidu ermittelt. Ausschlaggebend für die Auswertung der Fotos in dem sozialen Netzwerk war nach Holidu-Angaben die Anzahl der Nutzung eines Hashtag, den die Nutzer unter ihren Bildern auf Instagram verwendet haben.

Wer nun vermutet, Sylt erscheint unter den Top Ten, liegt falsch. Und ganz oben auf der Liste steht eine andere Nordseeinsel.

1. Norderney: 221.226 Treffer (Nordsee)

Nach langer Komplettsperrung für Touristen und verschiedenen Einschränkungen in den Folgewochen können derzeit wieder alle Besucher nach Norderney kommen und sich am feinen Sandstrand erholen, der fast komplett die Insel umgibt.

Wer auf Instagram den entsprechenden Hashtag aufruft, bekommt ein Gespür für die Vielseitigkeit der Küste: Das Strand-Selfie bei Sonnenuntergang, beim kühlen Drink an der Strandbar, beim Ausritt auf Pferden oder auf dem Mountainbike durch die Dünen. So darf sich Norderney mit 221.226 Nennungen über den ersten Platz freuen.

2. Timmendorfer Strand: 145.694 Treffer (Ostsee)

Der Strand des gleichnamigen Ortes Timmendorfer Strand kommt auf 145.694 Treffer und landet damit auf dem zweiten Platz. Kein Wunder, dass Udo Lindenberg hier sein berühmtes Lied „Horizont“ geschrieben hat.

Am Timmendorfer Strand treffen blauer Himmel auf weite blaue See. Selbstverständlich posiert vor dieser maritimen Kulisse auch der ein oder andere Influencer im Strandkorb. Der „WaterSports-Park“, sonst ein beliebtes Fotomotiv, ist wegen der Corona-Krise noch geschlossen.

3. St. Peter-Ording: 118.681 Treffer (Nordsee)

St. Peter Ording begeistert mit insgesamt zwölf Kilometern feinstem Sandstrand, weißen Dünen und Salzwiese – ein Naturparadies! Ein Teil des Strandbereichs zählt zum UNESCO Weltnaturerbe.

Da der Strand so weitläufig ist, planen die zuständigen Behörden derzeit keine Corona-App für einen Strandbesuch. Mit 118.681 Treffern darf sich das beliebte Reiseziel und Surfer-Paradies über den dritten Platz freuen.

4. Büsum: 82.097 Treffer (Nordsee)

Seit 2015 ist der Büsumer Strandbereich besonders „instagrammable“, denn die Promenaden zum Flanieren – und Fotografieren – wurden deutlich verbreitert. Der Touristenort hat eine neue Deichanlage bekommen, die den Ort vor den Fluten der Nordsee schützen soll.

Wer sich über verschiedene Aspekte des Urlaubs in Zeiten der Corona-Pandemie im Nordsee-Heilbad Büsum informieren möchte, kann online die Informationsbroschüre „Wat mutt, dat mutt“ aufrufen.

5. Juist: 75.338 Treffer (Nordsee)

Auf Juist sind seit Ende Juni neben Übernachtungs- auch Tagesgäste wieder willkommen. Juist ist 17 Kilometer lang – und genauso weitläufig ist der Strand der Insel.

Breit ist das Eiland nur 500 Meter, Besucher befinden sich also stets nah am Meer. Bekannt ist der Juister Strand für besonders feinen Sand und viele bunte Strandkörbe. Auch Muschelsammler werden hier schnell fündig. 75.338 Beiträge sichern der Insel Platz fünf.

6. Hiddensee: 59.955 Treffer (Ostsee)

Der sechste Platz geht an einen Ostsee-Strand. Wer #hiddensee auf Instagram eingibt, erhält 59.955 Ergebnisse. Kaum zu übersehen ist auf den Bildern das Wahrzeichen des Seebads, der Leuchtturm Dornbusch.

Der Spitzname Hiddensees „Dat söte Länneken“ ist mit nur 119 Posts vertreten. Gerne kommen auch Promis, so macht etwa Ministerpräsidentin Manuela Schwesig seit Jahren Urlaub auf Hiddensee – wie auch diesen Sommer.

7. Heringsdorf: 50.034 Treffer (Ostsee)

Heringsdorf, auch bekannt als Kaiserbad, hat sich herausgeputzt und ist eine touristische Perle an der Ostsee. Die vielen Bauten im Bäderstil wurden aufwändig saniert. Ebenfalls beliebt ist die Seebrücke, in der man sogar in komfortabel eingerichteten Ferienwohnungen logieren kann.

Touristen dürfen wieder kommen und übernachten, der Flughafen Heringsdorf in Zirchow auf Usedom wird wegen der Corona-Einschränkungen aber nur von einer Fluglinie mit abgespecktem Flugplan angeflogen.

8. Boltenhagen: 49.512 Treffer (Ostsee)

Das Ostseebad Boltenhagen bietet einen fünf Kilometer langen Sandstrand, kristallklares Wasser und eine imposante Steilküste als Fotokulisse. Fotogen zeigt sich auch die Seebrücke, die 290 Meter weit in die Ostsee hineinragt und Ausgangspunkt für viele Schiffsausflüge ist.

Es wurde zudem mit dem Bau einer Dünenpromenade begonnen, der Bauprozess kann auf der Website, den offiziellen Social-Media-Kanälen des Ostseebades oder vor Ort verfolgt werden. 49.512 Treffer bescheren Boltenhagen den achten Platz.

9. Ahrenshoop: 38.617 Treffer (Ostsee)

60 Kilometer feiner Sandstrand schlängeln sich die Küste von Fischland-Darß-Zingst entlang, bis zum „Ende der Welt“ – so wird das kleine Ostseebad Ahrenshoop genannt.

Bekannt ist es vor allem für seine besonderen Lichtverhältnisse: Im Frühjahr bläulich, im Sommer goldig-gelb und im Herbst glutrot. Auch die 38.617 Instagram-Posts leuchten außergewöhnlich bunt. Traditionelle Veranstaltungen wie der beliebte Ahrenshooper Kindersommer fallen coronabedingt dieses Jahr leider aus.

10. Spiekeroog: 35.088 Treffer (Nordsee)

15 Kilometer Strandwandern – auf Spiekeroog kein Problem. So lang ist der Strand mit seinem feinen, weißen Sand. Besucher können sich hier sowieso nur zu Fuß fortbewegen, denn Autos sind auf der gesamten Insel verboten.

Die hölzernen sogenannten Badekarren, die ihren Vorbildern aus den 1920er-Jahren nachempfunden wurden, dienen nicht nur als Umkleidekabinen und Informationsstellen, sie geben Spiekeroog auch ein einzigartiges und unverwechselbares Strandbild. Schön ist ebenfalls eine Fahrt mit der Fähre, zum Beispiel nach Neuharlingersiel. Hier wird allerdings eine Online-Ticketbuchung dringend empfohlen, da Fahrten derzeit nur personenreduziert stattfinden.

Lesen Sie auch:

Urlaub in Corona-Zeiten: Auf Weltreise durch Hamburg

Friedrichstadt und Bergenhusen: Zwei Schätze am Wegesrand

Von der großen Kunst, Helgoland kennenzulernen

Sylt nur auf Platz 11 der Instagram-Charts

Deutschland mutmaßlich beliebteste Insel Sylt landet übrigens abgeschlagen auf Platz 11 der Instagram-Strandurlaubs-Gemeinde. Und hier schafft es nur der Strand von Hörnum mit 31.848 Treffern in die Liste der Ferienhaus-Suchmaschine.

Auf Platz 12 findet sich Neuharlingersiel an der Nordsee mit 21.371 Treffer, gefolgt von Wustrow an der Ostsee (21.079 Treffer) Weissenhäuser Strand, ebenfalls an der Ostsee (16.162 Treffer) und Bensersiel (Nordsee) mit 16.159 Treffern.