Lübeck

72-Jähriger tot in Wohnung gefunden – vermutlich Verbrechen

Eine Absperrung der Polizei (Symbolbild). Die Ermittler vermuten, dass der 72-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

Eine Absperrung der Polizei (Symbolbild). Die Ermittler vermuten, dass der 72-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

Foto: picture alliance/imageBROKER

Der Mann ist offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Mordkommission der Polizei ermittelt.

Lübeck. In Lübeck ist ein 72 Jahre alter Mann tot in seiner Wohnung gefunden worden. Die Obduktion habe den Verdacht bestätigt, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein könnte, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann war am Freitag im Badezimmer seiner Wohnung gefunden worden. Die Feuerwehr hatte seine Wohnung im Lübecker Stadtteil St. Lorenz geöffnet, nachdem Angehörige den 72-Jährigen seit Mittwochabend nicht mehr erreicht hatten.

Bei der Leichenschau seien den Beamten des Kriminaldauerdienstes Verletzungen aufgefallen, die auf ein Tötungsdelikt schließen ließen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Ulla Hingst, am Montag. Die Obduktion habe diesen Verdacht bestätigt. Zur Art der Verletzungen machte sie keine Angaben, um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

( dpa )