Schleswig-Holstein

Unfall in Trittau – Hubschrauber bringt Verletzten in Klinik

Ein Rettungshubschrauber bracghte den 60-Jährigen in ein Hamburger Krankenhaus (Symbolbild).

Ein Rettungshubschrauber bracghte den 60-Jährigen in ein Hamburger Krankenhaus (Symbolbild).

Foto: picture alliance/Roland Weihrauch/dpa

Der 60-Jährige hatte gegen Mitternacht einen Unfall auf der Landstraße. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Ein 60-Jähriger ist bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Großensee und Trittau (Kreis Stormarn) lebensgefährlich verletzt worden. Er sei aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, teilte die Polizei mit.

Der Wagen wurde dann gegen Mitternacht nach rechts über die Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und kam auf dem rechten Radweg zum Stehen. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und konnte erst nach etwa zweieinhalb Stunden befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den 60-Jährigen in ein Hamburger Krankenhaus.

( dpa )