Schleswig-Holstein

Fahrer unter Drogen: Frau muss selbst ans Steuer

Bei einer Polizeikontrolle stellte sich heraus: Der Fahrer stand unter Drogen.

Bei einer Polizeikontrolle stellte sich heraus: Der Fahrer stand unter Drogen.

Foto: Paul Zinken/dpa

Eigentlich wollte die 45-Jährige mit einer Mitfahr-App nach Dänemark fahren. Doch dann geriet der Wagen in eine Polizeikontrolle.

Schuby. Von der Mitfahrerin zum Chauffeur: Eine 45 Jahre alte Frau, die über eine Mitfahr-App eine Gelegenheit zur Fahrt nach Velje (Dänemark) gefunden hatte, musste am Sonnabend gegen 22.00 Uhr nach einer Polizeikontrolle bei Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg) selbst ans Steuer.

Denn beim 24-jährigen Fahrer zeigte ein Drogentest den Konsum von THC und Kokain an, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt, eine Anzeige gefertigt.

Damit die Frau, die den Angaben zufolge sonst nur Kleinwagen fährt, dennoch zu ihrem rund 150 Kilometer entfernten Ziel kommen konnte, durfte sie sich und den 24-Jährigen nach einer Probefahrt mit dem größeren Auto auf dem Polizeigelände in Schuby nach Velje bringen.