Schleswig-Holstein

Vermisste Frau aus Eutin erneut Thema bei "XY-Ungelöst"

Alexandra May wird seit dem 27.7.2018 vermisst.

Alexandra May wird seit dem 27.7.2018 vermisst.

Foto: Polizeidirektion Lübeck

Alexandra May wird seit dem 27. Juli 2018 vermisst. Während der Sendung gingen 30 Hinweise ein, die jetzt überprüft werden.

Eutin. Das ungeklärte Verschwinden der in einer Betreuungseinrichtung in Eutin lebenden Alexandra May im Sommer 2018 war am 15. Januar erneut Thema in der Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“. Während der Sendung gingen etwa 30 Hinweise ein, die jetzt weiter überprüft werden.

Ein erster Aufruf in der ZDF-Sendung im August 2018 hatte einige Hinweise auf den vermeintlichen Aufenthaltsort der Frau gegeben, die aber nicht zum Erfolg führten.

Die 47-Jährige wird seit dem 27. Juli 2018 vermisst

Die 47-Jährige wird seit dem 27. Juli 2018 vermisst. Sie war an dem Morgen mit dem Bus auf dem Weg zu ihren Eltern nach Grömitz (Kreis Ostholstein). In Neustadt musste sie in einen anderen Bus umsteigen, hatten aber weder genug Bargeld noch ihren Schwerbehindertenausweis dabei, der ihr eine kostenfreie Mitfahrt ermöglicht hätte. Der Busfahrer lehnte es ab, sie mitzunehmen.

Die 1,71 Meter große Frau hat kurze, grau-blonde Haare, trug zuletzt ein schwarzes T-Shirt, Shorts und hatte möglicherweise einen Strohhut auf. Außerdem hatte sie eine gelb-weiß-gestreifte Handtasche der Marke „Sansibar“ sowie eine blau-weiß-gestreifte Tragetasche mit dem Aufdruck „sun ozon“ dabei.

Hinweise zu der Vermissten werden auch weiterhin von der Kriminalpolizei in Eutin (04521 - 8010) oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.