W:O:A

Wacken macht seinen Fans ein besonderes Halloween-Geschenk

Wenn du dich gruseln willst: Slipknot (hier mit Frontman Corey Taylor bei einem Konzert in Krakau) sind die Headliner beim W:O:A 2020.

Wenn du dich gruseln willst: Slipknot (hier mit Frontman Corey Taylor bei einem Konzert in Krakau) sind die Headliner beim W:O:A 2020.

Foto: Imago/Eastnews

Veranstalter kündigen die Premiere von Slipknot an. Die US-Gruselband wird 2020 als Headliner auf der Kuhwiese spielen.

Wacken. Wohl dem, der sich eine Karte sichern konnte – denn zur 31. Auflage macht das Wacken Open Air (W:O:A) den Heavy-Metal-Fans pünktlich zu Halloween ein ganz besonderes Geschenk.

Wie die Veranstalter in der Nacht zu Freitag offiziell mitteilten, werden auf der Kuhwiese in Schleswig-Holstein 2020 (30. Juli bis 1. August) zum ersten Mal überhaupt Slipknot auftreten. Und die neunköpfige Grusel-Kultband um Ausnahmesänger Corey Taylor hat sich direkt den Status als Headliner gesichert.

Wacken-Gründer freut sich über Slipknot

"Wir sind glücklich und durchaus auch ein wenig stolz, dass einer unserer großen musikalischen Wunschträume im nächsten Jahr endlich wahr wird, wenn Slipknot zum ersten Mal beim Wacken Open Air auf der Bühne stehen!", sagte Festival-Mitgründer und Veranstalter Thomas Jensen.

Und weiter: "Wir freuen uns ebenfalls darüber, erneut zeigen zu können, dass ein schnell ausverkauftes Festival für uns kein Grund ist, nicht weiter kräftig Gas zu geben, um ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen."

Wacken-Tickets in 21 Stunden ausverkauft

Die Karten für das kommende W:O:A, eines der weltgrößten Heavy-Metal-Festivals überhaupt, waren in diesem Jahr bereits nach 21 Stunden vergriffen – das zweitschnellste "Ausverkauft" nach 2015 (12 Stunden).

"Wir danken unseren Fans für ihren Vertrauensvorschuss und hoffen, mit dieser Ankündigung möglichst vielen von ihnen eine große Freude bereiten zu können", sagte Jensen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Slipknot kündigen ihren Wacken-Auftritt an

Und tatsächlich – auf die bandeigene Wacken-Ankündigung auf Facebook ("See you soon, Germany") reagierten die Slipknot-Anhänger mit Begeisterung. "So wunderbar", freute sich etwa ein Fan, der im nächsten Jahr die Reise von Australien nach Wacken antreten wird.

Diese Bands haben bereits für Wacken 2020 zugesagt:

  • Amon Amarth
  • Annihilator
  • At The Gates
  • Beast in Black
  • Cemica
  • Death Angel
  • Dirkschneider
  • Hypocrisy
  • Judas Priest
  • Kampfar
  • Mercyful Fate
  • Nervosa
  • Orden Ogan
  • Overkill
  • Sick of it All
  • Slipknot
  • Sodom
  • U.D.O. (mit Bundeswehr Orchester)
  • Venom
  • While she sleeps

2020 werden Slipknot in Wacken dann auch ihr in diesem Jahr veröffentlichtes neues Album "We Are Not Your Kind" präsentieren. 75.000 Zuschauer werden das Live-Ereignis verfolgen.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer für bislang leer ausgegangene Fans gibt es übrigens noch: Stand jetzt haben offizielle W:O:A-Reisepartner noch Karten-Kontingente zur Verfügung.

Wacken tritt dem "Superstruct-Netzwerk" bei

Im August hatte Wacken-Veranstalter International Concert Service GmbH (ICS) angekündigt, durch eine neue Partnerschaft mit der US-Gesellschaft Superstruct Entertainment weiter wachsen zu wollen.

"Der Beitritt zum Superstruct-Netzwerk ist eine großartige Nachricht für unser Team und unsere Fans“, sagten die ICS-Chefs Holger Hübner und Thomas Jensen.

Durch den neuen Partner könne ICS nun von einem größeren Netzwerk profitieren. Man wolle "weiterhin erstklassige Erlebnisse durch unser Portfolio an Live-Events bieten", hieß es.

Superstruct Entertainment ist eine Tochter der Investmentgesellschaft Providence Equity Partners. Die Vereinbarung steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden, hieß es. Superstruct-Chef James Barton sagte laut Mitteilung, man wolle gemeinsam ICS ausbauen.

Wacken Open Air 2019 – die besten Bilder: