Schleswig-Holstein

Großbrand zerstört Lagerhalle in Schleswig-Holstein

In der Halle befanden sich Kleingeräte und Stroh. Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Morgen.

Rendsburg. Ein Feuer hat auf einem Bauernhof in Westensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) eine Lagerhalle zerstört. In dem Gebäude befanden sich Geräte und Strohballen. Die Kriminalpolizei geht von Selbstentzündung als Brandursache aus, wie ein Sprecher am Mittwoch sagte. Das Feuer in der 30 mal 20 Meter großen Halle im Ortsteil Brux war am Dienstagabend ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte noch am Mittwochmorgen mit Nachlöscharbeiten zu tun.

Einen Stall neben der Lagerhalle hatte die Feuerwehr so geschützt, dass die dort stehenden Kühe nicht gefährdet wurden. Rund 100 Feuerwehrleute bekämpften den Brand. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Die Polizei schätzt die Schadenhöhe auf etwa 250.000 Euro. Verletzt wurde niemand.