Zollfahndung

Kiloweise Drogen in Schleswig-Holstein sichergestellt

Ein Zollwappen ist an einer Uniformjacke zu sehen.

Ein Zollwappen ist an einer Uniformjacke zu sehen.

Foto: dpa

Marihuana, Kokain, Ecstasy und Amphetamine wurde beschlagnahmt. Der Fund sei das Ergebnis langwieriger Ermittlungen.

Kiel. Der Zoll hat in Schleswig-Holstein große Mengen Rauschgift sichergestellt. Insgesamt seien zehn Kilogramm Marihuana, mehrere Hundert Gramm Kokain, Zehntausende Ecstasy-Pillen sowie Amphetamine im zweistelligen Kilogramm-Bereich gefunden worden, teilten die Zollfahndung Hamburg und die Kieler Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Es handele sich um „Schleswig-Holsteins größte Einzelsicherstellung von Amphetamin“. Die Beschlagnahmung der Drogen sei das Ergebnis eines langwierigen Ermittlungsverfahrens gewesen, heißt es in der Mitteilung. Weitere Details sollten bei einer Pressekonferenz am Mittwoch bekanntgegeben werden.