Schleswig-Holstein

Wohnungsbrand: Mann springt aus Fenster

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Er versuchte, sich zu retten und verletzte sich dabei schwer. Zwei weitere Bewohner des Hauses erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Mölln. Ein Mann ist bei einem Hausbrand in Mölln aus einem Fenster gesprungen und auf einem Autodach gelandet. Er verletzte sich dabei schwer, wie ein Polizeisprecher am Sonnabend mitteilte. Das Feuer sei am Freitagabend vermutlich im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

Zwei weitere Bewohner erlitten laut Polizei eine Rauchgasvergiftung. Das Haus sei derzeit unbewohnbar. Die genaue Brandursache war noch unbekannt.