Schleswig-Holstein

Angler tot in Schlauchboot an der Ostseeküste gefunden

Der Urlauber aus Bremen war von Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Vermutlich starb er an einer Erkrankung

Schleimünde.  Ein Angler ist tot auf seinem Schlauchboot vor der Ostseeküste bei Schleimünde (Kreis Schleswig-Flensburg) geborgen worden. Es handle sich um einen 59 Jahre alten Urlauber aus Bremen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zuvor hatte NDR1 Welle Nord berichtet.

Der Mann sei am Vortag auf seinem Boot vermutlich an einer Erkrankung gestorben. Angehörige hatten ihn vermisst gemeldet. Bei einer großen Rettungsaktion wurde das Schlauchboot mit Leiche am späten Abend entdeckt.