Schleswig-Holstein

Wasserleiche bei Westerhever entdeckt

Der 70-Jährige war vor zwei Wochen aus einer Reha-Klinik in Sankt Peter-Ording verschwunden. Polizei geht von Unglücksfall aus.

Sankt Peter-Ording.  Eine Wasserleiche ist am Sonntag bei Reinigungsarbeiten an einem Siel im Bereich Westerhever (Kreis Nordfriesland) entdeckt worden. Bei dem Toten handelte es sich um einen 70-Jährigen, der vor zwei Wochen aus einer Reha-Klinik in Sankt Peter-Ording verschwunden war, wie die Polizeidirektion Flensburg am Montag mitteilte.

Die Kripo gehe von einem Unglück aus, hieß es. Hinweise auf Fremdeinwirkungen seien nicht festgestellt worden.