Schleswig-Holstein

81-Jährige bei Autounfall in Bad Malente tödlich verletzt

Die Fußgängerin wurde von einem Auto erfasst, als sie die Straße überqueren wollte. Der Fahrer hatte 0,93 Promille.

Bad Malente.  Eine 81-jährige Fußgängerin ist in Bad Malente (Kreis Ostholstein) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Frau trat am Samstagabend auf die Fahrbahn, als der Wagen eines 43-Jährigen sie erfasste, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Lübeck am Montag mitteilten. Die 81-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Bei dem unter Schock stehenden Autofahrer stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,93 Promille fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Fahrlässigen Tötung und der Gefährdung des Straßenverkehrs.