Kreis Nordfriesland

Zwei Menschen attackiert – Polizei erschießt Rottweiler

Die beiden Tiere bissen einen Jungen und einen Radfahrer. Sie wurden von Polizeibeamten erschossen. Ermittlungen gegen Halter.

Tönning. Zwei Rottweiler haben einen 15-Jährigen und einen 26-Jährigen in Tönning (Kreis Nordfriesland) gebissen. Die Tiere wurden anschließend von der Polizei erschossen. Der 15-Jährige habe die Hunde von seinem Vater am Dienstagabend zur Aufsicht überlassen bekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Tiere gerieten jedoch außer Kontrolle und bissen den Jungen und einen 26 Jahre alten vorbeifahrenden Radfahrer. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Daraufhin versuchte die Polizei zunächst, die Tiere einzufangen. Als die Hunde dann Richtung Ortskern liefen, wurden sie von Polizeibeamten erschossen. Gegen den 52 Jahre alten Hundehalter wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.