Polizei

Zwei Tote bei rätselhaftem Unfall mit Bücherbus

Ein Auto mit zwei Männern kam aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Die Feuerwehr brauchte Stunden, um die Opfer zu bergen.

Immenstedt. Beim Zusammenstoß eines BMW mit einem Bücherbus sind auf der Bundesstraße 200 im Kreis Nordfriesland zwei Männer getötet worden. Ihr Fahrzeug sei am Montagabend in Immenstedt nahe Husum auf die Gegenfahrbahn geraten, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagmorgen. Dort knallte es frontal in einen entgegenkommenden Bücherbus.

Die beiden 29 und 30 Jahre alten Männer starben noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr brauchte mehr als zwei Stunden, um ihre Körper aus dem Wrack zu bergen. Fahrer und Beifahrer des Busses wurden (60 und 55 Jahre alt) schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Warum der Fahrer des Autos auf gerader Strecke die Kontrolle verlor, sei noch völlig unklar. Die B200 war rund fünf Stunden lang voll gesperrt.