Polizei

Fähr-Kapitän entdeckt Auto mit totem Mann im Fluss

Es soll sich um einen Rentner aus dem Kreis Pinneberg handeln. Die Polizei vermutet einen tragischen Unfall.

Beidenfleth. Im Fluss Stör bei Beidenfleth (Kreis Steinburg) haben Polizei und Feuerwehr einen toten Mann in einem Auto entdeckt. Das Fahrzeug lag auf dem Grund des Flusses, der Kapitän der Fähre "Beidenfleth" hatte die Einsatzkräfte am Sonntagvormittag alarmiert, wie die Polizei mitteilte.

„Bei der Person dürfte es sich nach derzeitigen Erkenntnissen um den Halter des Autos, einen 77-Jährigen aus dem Kreis Pinneberg, handeln“, hieß es in der Mitteilung. „Vermutlich ist der Mann einem tragischen Unfallgeschehen zum Opfer gefallen.“ Nähere Umstände des Unglücks müssten noch geklärt werden.