Nordfriesland

Vierjähriger auf Spritztour mit Mamas Auto

Der Junge soll den Autoschlüssel aus der Wohnung genommen und sich dann auf den Weg gemacht haben. Weit kam er jedoch nicht.

Leck. In Nordfriesland fangen die Kinder offenbar schon besonders früh an, für die Führerscheinprüfung zu üben: Ein Vierjähriger hat nach Angaben der Polizei in Leck am Donnerstag mit dem Auto seiner Mutter eine - wenn auch äußerst kurze - Spritztour unternommen. Demnach soll der Junge den Autoschlüssel, den er in der Wohnung fand, genommen haben und anschließend den Wagen gestartet haben.

Nach rund 50 Metern Fahrt sei das Auto mit dem Vierjährigen jedoch mit einem anderen Wagen kollidiert. Es wurde niemand verletzt. Unklar ist laut Polizei, wie der kleine Junge überhaupt an das Gaspedal kommen konnte. "Es bleibt ein Rätsel", so eine Polizeisprecherin.